Sonnenkinder
Großtagespflege Rosenheim

Hanna Biermann

Hallo, mein Name ist  Hanna.

Im Folgenden möchte ich mich Ihnen vorstellen und einen kurzen Überblick über meinen bisherigen Lebensweg geben.

Ich bin 26 Jahre alt, habe an der Uni Graz Pädagogik studiert und dort neben dem Studium bei NoTube mit Kindern  gearbeitet. Im Rahmen meiner Suche nach dem richtigen Beruf und während meines Studiums habe ich in unterschiedlichsten Kindergärten Praktika absolviert und dort jede Mege schöne Erfahrungen sammeln dürfen.

Seit 2018 bin ich Mutter eines wunderbaren Sohnes, durch den ich zur Tagespflege gekommen bin. Das erste Jahr habe ich Zuhause als Tagesmutter gearbeitet, was mir sehr viel Freude bereitet hat. Das Bedürfnis nach beruflichem und  persönlichem Wachstum hat mich dann dazu gebracht die Sonnenkinder ins Leben zu rufen.

Selbstverständlich besuche ich regelmäßig pädagogische Fortbildungen und für die Sicherheit der Kinder alle zwei Jahre einen Erste Hilfe Kurs für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen.

Persönlich würde ich mich als fröhlichen und naturverbundenen Menschen beschreiben. Ich bin gerne draußen, im Wald oder am Wasser, ich gärtnere gerne und schaue den Pflanzen zu wie sie wachsen, gedeihen und letzlich blühen und Früchte tragen.  Gerne bin ich kreativ indem ich nähe, stricke, male oder verschiedenste Projekte umsetze. Außerdem bin ich ein absoluter Familienmensch und verbringe meine Freizeit vorzugsweise mit meinen Liebsten.

Vor vielen Jahren habe ich meine Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern entdeckt und diese zu meiner Berufung gemacht. Ich empfinde Kindern als unfassbar freundliche, ehrliche und unschuldige Wesen, die es unbedingt verdient haben Geborgenheit und Liebe zu erfahren.

Madeline Herden

Hallo, ich bin Madeline und 33Jahre alt. Um mich etwas kennenzulernen, bekommen Sie hier einen kleinen Einblick über mich.

Mit Kindern zu arbeiten war schon immer mein Wunsch, da ich in einer sehr kinderreichen Familie groß geworden bin. So machte ich nach meinem Schulabschluss eine Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten in einer Kinderarztpraxis.  Anschließend entschied ich mich für eine Ausbildung zur Erzieherin.

Nach meinem erfolgreichen Abschluss als Erzieherin, arbeitete ich schließlich drei Jahre lang in einem Waldorfkindergarten als Gruppenleitung und besuchte das Waldorfseminar in München.                                                                        Mit dem erworbenen Fachwissen kann ich den erzieherischen Alltag vielfältig gestalten.  

Mittlerweile bin ich selbst Mutter und meine zwei kleinen Kinder sind meine neuen kleinen Lehrmeister geworden, welche mich noch besser auf die Arbeit mit Kinder vorbereiten. Auch zu verstehen, welch tolle Arbeit Eltern tagtäglich leisten.                                                                                                                                          Ich bin ein sehr naturverbundener Mensch und in meiner Freizeit viel draußen unterwegs. In meinem großen Garten erfreue ich mich über jede Tätigkeit die anfällt; pflanzen, graben, ernten, Hühner und Bienen versorgen. Wenn ich nicht im Garten bin, liebe ich es in den Bergen unterwegs zu sein. Bewegung an der frischen Luft ist mir sehr wichtig, vor allem auch für die Allerkleinsten. Deshalb möchte ich mit den Kindern viel draußen unterwegs sein, damit sie ihren kindlichen Bewegungsdrang ausleben können und die Schönheit und Vielfalt der Natur mit allen Sinnen erleben und schätzen lernen.

Wichtig ist mir die Kinder ernst zu nehmen und ihnen in ihrer Entwicklung die Zeit zu geben die sie brauchen.

>>Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht<< (Afrikanisches Sprichwort)

Wenn ein Kind geboren wird, bringt es immer eine eigene, unverwechselbare Individualität und ein, wenn auch noch verborgenes, Lebensziel mit. Meine Aufgabe sehe ich darin, dem Kind die nötige Hilfestellung und mögliche Freiheit zu geben, um seine eigene Persönlichkeit entfalten und entwickeln zu können.

>>Und am Ende des Tages sollen deine Füße dreckig, deine Haare zerzaust und deine Augen leuchtend sein.<< (Verfasser unbekannt)